Blog

Nachhaltigkeit – Kostentreiber oder Wettbewerbsvorteil?

Gemeinhin wird unter Nachhaltigkeit die Art und Weise des Wirtschaftens und die Gewinnerzielung in einem Unternehmen unter Berücksichtigung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Standards verstanden. Die Diskussion um nachhaltiges Wirtschaften verengt sich häufig auf ökologische (Ressourcen, Energie, Emissionen) und soziale Standards (Tarifverträge und Arbeitsbedingungen).  Viele Unternehmen bauen deshalb reflexhaft eine Abwehrhaltung auf. Sie betrachten Nachhaltigkeit … weiterlesen

Streit zwischen Marketing und Vertrieb

by in Vertrieb

Immer wieder Streit zwischen Marketing und Sales. … warum Synergien häufig ungenutzt bleiben. Jeder Manager kennt die Grabenkämpfe zwischen Marketing und Vertrieb. Diese Hassliebe scheint wohl in den meisten Unternehmen systemimmanent vorzuherrschen und kultiviert zu werden. Das gilt wohl für viele Unternehmen – im B2C oder B2B genauso wie in Groß- oder mittelständischen Betrieben. Das … weiterlesen

Markteintritt und Distributionsmanagement

by in Vertrieb

Internationalisierung, Exportmanagement und Distribution als Teil der Wachstums-Strategie von Unternehmen. Markteintritt und die passenden Strategien müssen sorgfältig vorbereitet sein. Es gibt 3 Hauptursachen zum Zwang zur Internationalisierung und Export: 1. Gesättigte Heimatmärkte lassen nach neuen Absatzmärkten suchen 2. Globale Kunden wollen eine engere Zusammenarbeit mit ihren Lieferanten 3. E-commerce relativiert internationale Preisunterschiede Unternehmen wollen deshalb … weiterlesen

Social Selling – Digitale B2B Kundenakquise für KMU

by in Vertrieb

B2B Social Selling Workshop (Wien, 24.03.2017) #DigitalKMU, die Kooperation von Dieter Puganigg (Braintrust-Group Experte und Geschäftsführer von DigitEcon) und Dr. Roger Hage (Geschäftsführer von Regenmaker Consulting), freute sich über den Workshop mit Marketing Natives, powered by MARMIND, zum Thema B2B Social Selling in Wien am 24.03,2017. Lesen Sie hier die Zusammenfassung: http://de.digitecon.com/social-selling/social-selling-der-b2b-vertriebsansatz-fuer-kmu-in-der-digitalen-transformation/ Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit … weiterlesen

Hashtags als neue Promotion-Mechanik

by in Marketing

Im angelsächsischen Raum gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Beispielen, wie Hashtags als Promotion-Mechanik eingesetzt werden. So ist uns Ende 2016 eine entsprechende Social Media-Initiative von Lidl UK aufgefallen, in der vom 21. November bis zum 17. Dezember 2016 über Twitter ein absolut ungewöhnliches Pricing-Angebot kommuniziert wurde. Und auch in Deutschland hat Samsung im Dezember … weiterlesen

Weltkonzerne sparen nicht bei Bleistiften, … oder?

by in Finanzen

Kann man als Anleger mit Bier Geld verdienen? Sehen Sie sich mal die Kursentwicklung der drei großen Konzerne AB Inbev, SABMiller und Heineken an. AB Inbev ist durch die Fusion mit SABMiller gerade (September 2016) der größte Brauer der Welt und ein unbestrittenes Börsenschwergewicht im Kreis der großen FMCG-Unternehmen geworden. Im Food-Bereich bringt nur noch … weiterlesen

Small Data – neuer Hype oder nächste Blase?

by in Marketing

Ohne den Hype um Big Data wäre die derzeitige Aufmerksamkeit um das neue Schlagwort Small Data nur halb so groß. Sollten wir in unserer angeheizten Datensammelwut etwas übersehen haben? Nein. Eher aus den Augen verloren, denn wahrlich neu ist der Aspekt der kontextualen Ursachenforschung im Marketing nicht. Und warum Small Data leider Big Data nicht … weiterlesen

Jahresgesprächs-Trainings – Same procedure as every year?

by in Vertrieb

Sie kennen das bestimmt. Ab dem 2. Halbjahr erhalten Sie von den Verkaufs-Trainern und Instituten Flyer, Unterlagen, Direct Mailings, Webinars, für ein Angebot zum individuell zugeschnittenen und zielführenden Training für Ihre Key Account Manager. Teils sehr gute Angebote, die einen Vertriebsleiter nachdenken lassen, vielfach eher mittel- aber auch zweckmäßig und manchmal auch schlechte Angebote. Was … weiterlesen

Better Budgeting: Damit Planzahlen ihr Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschreiten

by in Finanzen

Die Jahresplanung eines Unternehmens läuft in der Theorie Top-down oder Bottom-up. In der Praxis sind Schleifen zur Abstimmung oder Plausibilisierung erforderlich, also Top-down, Bottom-up und zurück und dann … … sind die Zahlen noch vor Absegnung durch die Geschäftsführung in den Augen der Budgetverantwortlichen überholt, veraltet. Die Verbindung von Top-Down und Bottom-Up-Ansatz macht Planungen realitätsnäher. … weiterlesen

Digitalisierung: Trends auf der Cebit 2016

by in Vertrieb

Die Komplexität der Digitalisierung und der Industrie 4.0 konnten wir deutlich auf der CeBit 2016 sehen. Um einen Überblick zu schaffen, haben wir 4 Haupt-Trends identifiziert, die für Konsumgüter-Unternehmen wichtig werden. Cloud-Computing Das alles beherrschende Thema. Im Zeitalter der Datenflut und dem Bereitstellen von Daten, sind die dafür notwendigen Ressourcen jederzeit abrufbar und für viele … weiterlesen