Hartig Prof. Dr., Nikolaus

Hartig Prof. Dr., Nikolaus

Nikolaus Hartig absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und sammelte zwölf Jahre berufliche Erfahrungen im operativen Management bekannter österreichischer FMCG-Markenartikler sowie als Geschäftsführer großer Handelskonzerne, bevor er sich 1995 als Berater selbständig machte.

Er war ECR-Manager im Rahmen von EAN Austria und lehrte in dieser Tätigkeit unter anderem an der Donauuniversität Krems und an der Fachhochschule in Steyr. Er ist an der Arbeitsgemeinschaft consalto, corporate charisma, als Unternehmensberater beteiligt.

Dr. Nikolaus Hartig wurde 2015 für seine wissenschaftliche Tätigkeit, seine Publikationen und Lehrtätigkeiten an Universitäten und Fachhochschulen im Rahmen von Efficient Consumer Response vom Bundespräsident der Republik Österreich Dr. Heinz Fischer der Berufstitel Professor verliehen.

Projekte

Zu dem Kundenkreis von Prof. Hartig zählen Schweppes, Apollinaris, Inzersdorfer, Maresi, Vivatis, Storck sowie ÖBAU und OBI. Er ist zudem als Trainer und Dozent tätig bei IIR, Euroforum, Universität Krems und an den Fachhochschulen Steyr sowie Graz und moderiert regelmässig Foren und Tagungen zu ECR und Supply Chain.

Kompetenzen

Seine Beratungsprojekte für  namhafte österreichische Unternehmen haben ihren Schwerpunkt in den folgenden Bereichen: Unternehmensstrategie, Marketing/Verkauf, Logistik, ECR, Personalberatung sowie Merger & Akquisition.  

Erfahrung

Er sammelte seine beruflichen Erfahrungen im operativen Management bei der Unilever, JACOBS Kaffee, FELIX Austria und dann als Geschäftsführer bei Metro, C&C und LÖWA/Tengelmann, bevor er sich 1995 selbständig machte

Gremien

Manager des Logistikverbundes Mehrweg im Rahmen von GS1 Austria, BVL Österreich Beirat, Vizepräsident der Alt-Schotten, Vorstand Rotary Club Wien Ring, St. Johanns Club, Obmann des Personenkomitees Franziskaner für Menschen in Not, Vorstand des Vereins Reintegration