Expertenzirkel zu Field Management

Sales Excellence

 

Nutzen auch Sie an nur einem Tag von 10 – 16 Uhr die Chancen eines Best Practice-Transfers mit Ihren Fach-Kollegen aus anderen Branchen der FMCG-Markenartikel-Industrie. Entsprechende Experten-Zirkel werden über Rüdiger Hesse, Founder der Braintrust-Group, schon bereits seit mehreren Jahren organisiert und moderiert, sodass ein reichhaltiger und jeweils aktuell gehaltener Erfahrungsschatz vorliegt. Sind Sie interessiert an Bewertungen von Teilnehmern an den bisherigen Experten-Zirkeln ?  Diese finden Sie unter Referenzen.

Field Management-Expertenzirkel organisieren wir unter Beachtung des Ausschlusses direkter Wettbewerber an 5 unterschiedlichen Standorten

Termine unserer nächsten Field Management-Arbeitskreise
  • München im Feb./März 2018
  • Frankfurt im Mai / Juni 2018
  • Hamburg im Mai / Juni 2018

Themenwünsche für das nächste Münchener Meeting im Feb./März 2018

  • Vernetzung/ Zusammenarbeit KAM / Fläche / Trade Marketing (HS)
  • Perfect Store – KPI´s und Erfolgsmessung (HS)
  • Image Recognition – Datenerhebung über Bilderkennung (HS)
  • Erfahrungen mit Trainees im Feld-Einsatz (AS)
  • Welche Aufgaben hat der Field-Teamleiter /RVL (AS)
  • Erfahrungen mit Store Scoring-Modellen und KPI zur Messbarkeit (AS)
  • Field-Kontrolle : Was ist erlaubt und was liefert valide Ergebnisse? (AS)

Diskutierte Themen auf dem Hamburger Meeting am 28.11.17

  • Wie bekommt man das Image der Vertriebsmannschaft hin zu unverzichtbar?
    Und was können/müssen die RVL´s dazu beitragen?
  • Auswirkungen der LEH-Strategien auf den Einfluss einer Verkaufsorganisation (Händler Eigenmarken / Ladenlayout mit neuen Ansätzen z.B. weniger Zweitplatzmöglichkeiten)
  • Verkaufsförderungs-Materialien im Direktversand und nicht über Außendienst/Merchandiser
  • €-Commerce: Mittelfristige Auswirkungen auf unseren Außendienst (Amazon und andere online Dienste)
  • Konkrete Digitalisierungstrends im Handel
  • Perfect Store – KPI´s und Erfolgsmessung
  • Ausstattung GVL mit PKW a)welche Marken b) welche Ausstattung c) welches Sicherheitspaket ist Vorschrift d) ev. Umweltkennziffern
  • Aus – und Weiterbildung der GVL/RM
  • Wie erfolgt die Umsetzung von Regallayouts bzw. Vorschlägen, im Rahmen von Category Management Projekten bei Handelspartnern? Welche Hebel und Argumente werden genutzt?

Diskutierte Themen auf dem Frankfurter VL-Meeting am 22.11.17

  • Erfahrungen mit Direktversand von Materialien in Märkte
  • Erfahrungen mit der Logistik von Kühlgeräten (Coolius, Truhen)
  • Erfahrungen Leasing für die Kleinfläche
    (bis zu welcher Größe?typ. Besuchsrhythmus, Kosten?)
  • Erfahrungen mit der Betreuung von Tankstellen,Bäckereien, Kioske?
    (Einfluss des ADMler auf Distribution, Facings, Displays?)
  • Prämienwettbewerbe im Lagergeschäft
  • Erfahrungen RVL-Vergütung
  • Vergütung und Rahmenbedingungen für MBU/SEH/MLF-Betreuer
  • Vergütung von Dienstleistern allein auf Erfolgsbasis?
  • Konsequenzen der Digitalisierung für den Aussendienst

 


Die Themen der Agenda werden grundsätzlich auf Basis der Diskussionswünsche der Teilnehmer definiert. Ca. eine Woche vor dem Meeting starten wir ggfs. noch mit einer Priorisierungsschleife.

Auf der Grundlage der finalen Themen stellen wir für das Netzwerk-Meeting dann wieder aus unseren verschiedenen Datenbanken  die interessantesten Highlights als Diskussionseinstieg zusammen.