Expertenzirkel zu „New Crazy Research Tools“

In und an den Rändern der Branche sprießen die neuen Tools wie Pilze aus dem Boden. Manche nutzen dafür das neue Buzzword „Agile Research“, andere sagen dazu „anything goes“. Klar ist, dass der Tool-Dschungel unübersichtlich geworden ist. Die Frage ist: Was taugt und wofür?

Unsere Partnerin der Braintrust-Group, Beate Waibel-Flanz,  möchte mit Ihnen im bewährten Expertenzirkel-Format in den Austausch kommen – wie immer eingeleitet mit einem Impulsreferat. In diesem (ersten) Expertenzirkel zum Thema sollen vor allem low budget, low timeframe tools im Fokus stehen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist:

  • Sie haben bereits konkrete Erfahrungen mit derartigen Tools gemacht
  • Sie möchten sich im kleinen Rahmen offen über gute, aber auch kritische Erfahrungen auszutauschen

Zielsetzung ist, neue Impulse für den Umgang mit den „new crazy research tools“ zu erhalten. Vielleicht gelingt es uns auch, eine Checkliste für Qualitätsbeurteilungen und „Leistungsprofile“ zu erstellen – je nach Anzahl der besprochenen Tools. Gegebenenfalls nehmen wir diese Aspekte in einen zweiten Termin mit.
Wie üblich setzen Sie als Teilnehmer die Agenda, dazu tauschen wir uns im Vorfeld aus.

Termin: Im 4.Quartal 2017

Veranstaltungsort: Bislang haben wir immer eine freundliche Einladung eines Teilnehmers/einer Teilnehmerin bekommen – vielleicht auch dieses Mal? Alternativ in einem Konferenzraum mit Kostenumlage.

Im beigefügten Dokument finden Sie weitere Details zur Teilnahme 2017 Einladung zum Experten-Zirkel