Video-Calls zu “E-Food”

E-Food

Vor dem Hintergrund des im letzten Quartal 20 lt. BEVH verdoppelten Online-Umsatzes mit Lebensmitteln, dem Einstieg von Newcomern (wie Gorillas, Rholik, Flink, knuspr.de etc.), des zunehmenden E-Commerce-Investments bestehender Händler (vor allem der Rewe, des am 18.2. in der LZ angekündigten Einstiegs von Aldi in E-Food)) und den DTC-Aktivitäten von FMCG-Markenartiklern über eigene Shops kommen E-Food-Opportunities zunehmend in den unternehmerischen Fokus.

Kritische Stimmen zeigen aber auch auf, dass es sich hierbei keineswegs um low-hanging-fruits handelt sh. (z.B. unter  https://www.braintrust-group.de/impuls-des-tages/online-lebensmittelhandel/)

Analog zu unseren anderen Video-Calls bieten wir  seit Februar 2021 auch zu E-Food einen gegenseitigen Wissens- und Erfahrungsaustausch für FMCG-Markenartikler an.

E-Food “Frankfurt”  : Doodle-Abfrage für Mitte März läuft
E-Food “Hamburg”  : Ende März 21


Themen im “Hamburger” Zirkel am 25.2.21

  • Mit welchen Händlern/Online-Shops besteht eine Zusammenarbeit? (FL)
  • Welchen Umfang haben die Kooperationen? (FL)
  • Wie viele Ressourcen werden im eigenen Unternehmen durch das Thema gebunden / Welche Abteilungen sind involviert? (FL)
  • Bearbeitung von Amazon und organisatorische Einbindung (AH)
  • Erfahrungen Verkauf über Social Media (Instagram und Facebook) (AH)
  • Eigener Webshop als ernsthaftes Vertriebsinstrument (AH)
  • Versandfähige Verpackungen (z.B. bei Glas o.ä.) (AH)