Erfahrungs- und Wissens-Austausch zu „Export Sales“

Der regelmässige Dialog von FMCG-Exportleitern hilft den Teilnehmern unserer Expertenzirkel von bewährten Strategien und Erfahrungen in verschiedenen Märkten zu lernen. Er verstärkt Ihnen Ihr Netzwerk, was bei der Erschließung neuer Märkte und dem Umgang mit regulatorischen Herausforderungen entscheidend ist. Der Austausch fördert auch das Verständnis für technologische Entwicklungen und interkulturelle Unterschiede, was im internationalen Geschäft von unschätzbarem Wert ist. Insgesamt verbessert ein regelmäßiger Austausch die Geschäftspraktiken, unterstützt das Risikomanagement und hilft, Chancen global effektiver zu nutzen. Nutzen Sie unseren nächsten Austausch zu den bisher für die nächsten Wochen gewünschten Themen:

Teilnehmer: Export-Leiter (FMCG)

Nächster Expertenzirkel: Oktober 24

Bislang vorliegende Themenwünsche:

  • Erfahrungsaustausch zu Beratern für das Export Business in Asien
  • Trainer für interkulturelle Kommunikation / Verhandlungen

Diskutierte Themen am 19.3.24 (Remote)

  • Tipps für Verhandlungen mit anderen Kulturen (Asien, Süd-Amerika, USA)
  • Erfahrungen mit jährlichen Distributor Performance Reviews
  • Profileigenschaften und Auswahl eines idealen Distributors
  • Erfahrungen mit Vertrieb von Restposten über ausländische Distributeure

Diskussionsthemen am 22.6.23 (Remote):

  • Umgang mit Veränderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den einzelnen Export-Ländern
  • Einsatz von CRM-Systemen zur Kundengewinnung und Kundenbindung
  • Nachhaltigkeit als Verkaufsargument im Export?
  • Umgang mit Templates zum Account Planning
  • Absicherung von Forderungen via EulerHermes, Coface. Welche anderen Anbieter werden genutzt?
  • Implementierung von KI-Tools wie ChatGPT in Export-Prozesse

Diskutierte Themen am 17.4.23 (Remote)

  • Neue Regulierungen zu Lebensmittelsicherheit und Etikettierung von Lebensmitteln
    * Nutri Score im Ausland – Länderspezifische Auflagen
    * Rimi Pan-Baltic Approach – Saudi Nutritional table
    * Rechtliche Prüfung von landesspezifischen Etiketten bei direktem Key Account Geschäft (Lidl UK, IT)
  • Gibt es Erfahrungen mit dem Tool „Abrams World Trade Wiki“?
  • Erfahrungsaustausch zu Trendtype, Planet Retail. Welche anderen Tools mit dem Schwerpunkt Retail werden genutzt und können empfohlen werden?
  • Empfehlungen zu Weiterbildungs-Veranstaltern zu Exportthemen
  • Erfahrungsaustausch zum Einsatz von KI-Tools im Export-Bereich

Diskutierte Themen am 9.2.23 (Remote)

  • Anforderungen an Verpackungen in der EU
  • Erfahrungsaustausch zu B2B-Matching-Meetings von https://www.wabel.com/
  • Learnings aus den Preisanpassungen 22
  • Massnahmen zur Nachfragebelebung
  • Umgang mit dem EU-Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

Diskussionsthemen am 14.11.22 (Remote)

  • Verhinderung von Grauimporten
  • Effektive Steuerung von bestehenden Vertriebspartnern
  • Auswahl neuer Distributionspartner im Export: wie sieht das optimale Vorgehen aus? Wie findet man den optimalen Distributionspartner? (Fragekatalog, Bewertungskriterien/schema, Erfahrungen AHK Vermittlung, Vermittlungsdienstleister)
  • Erfahrungsaustausch zu Internationalisierungs-Strategie
    – SÜDAMERIKA: wo liegen die Länderschwerpunkte? Relevanz für deutsche Produkte?
    – AFRIKA: wo liegen die Länderschwerpunkte? Relevanz für deutsche Produkte?
    – UK: inwiefern hat der Brexit den Markt für deutsche FMCG Produkte unattraktiv gemacht?  Kontinuität der Lieferungen,      Zollabwicklung usw.

Diskussionsthemen am 27.9.22 (Remote)

  • Wie sind andere Export Units aufgestellt/strukturiert sind. D.h. wie arbeiten Sales, Back-Office und ggf. Marketing zusammen und wie viele Länder werden von den Area Managern im Schnitt betreut.
  • Wurde schon der Schritt vom 2-stufigen Modell zum Direktgeschäft geplant und umgesetzt.
  • Einführungspakete Neuprodukt-Launch Distributor/Handel (alles, was zur Vorstellung benötigt wird)
  • China Business mit eigenem Office – ja oder nein, auch mit Blick auf die (aktuellen) Reiseeinschränkungen
  • Distributionspartner in Skandinavien
  • Vertragsgestaltung und Vertragsprüfung mit Importeuren/Distributeuren
  • Implikationen bei EAN-Code Änderungen (z.B. als Folge von Grammaturänderungen) im Ausland, insbesondere Asien und GCC

Diskussionsthemen am 20.6.22 (Remote)

  • Wie wird die zukünftige Preisentwicklung eingeschätzt?  – was sind die größten Herausforderungen in der aktuellen Krise? Preissteigerung und/oder Rohstoffverfügbarkeiten?
  • Wie wird (allgemein) im aktuellen Kontext argumentiert bei Preiserhöhungen trotz ausgesprochener Preisgarantien? (Force majeure?)
  • Aktuelle Situation Lieferketten / Warenverfügbarkeit – Reaktionen Distributions-/Handelspartner
  • Price Monitoring (Tools) im internationalen Kontext
  • Sind Messen (ISM, Anuga) noch state of the art? Alternative Plattformen?