Der Preis der Ignoranz: Durch fehlende Weiterbildung ins Abseits laufen

In einer sich ständig wandelnden Arbeitswelt ist es unerlässlich, dass wir alle uns kontinuierlich weiterbilden und uns damit auf die neuen Herausforderungen unseres Umfelds vorbereiten. Wie gehen wir jedoch mit Mitarbeitenden um, die nur wenig Interesse an Neuem ausserhalb ihres täglichen Hamsterrads entwickeln, in dem Routine die Oberhand gewinnt und der Wunsch nach persönlichem Wachstum und beruflicher Entwicklung auf der Strecke bleibt. Als Führungskraft ist es auch unsere Aufgabe, diese Muster zu durchbrechen und die Mitarbeiter dazu zu ermutigen, aus ihrem gewohnten Trott auszubrechen.

10 Vorschläge, wie wir die Mitarbeiter:innen aus dem täglichen Hamsterrad befreien können

  • Einführung eines „Lernzeitfensters“:
    Reservieren Sie regelmäßig Zeit im Arbeitsplan für Weiterbildung und persönliche Entwicklung, um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter die Möglichkeit haben, neue Fähigkeiten zu erlernen.
  • Mentorship-Programm:
    Etablieren Sie ein Programm, bei dem erfahrene Mitarbeiter ihr Wissen und ihre Erfahrungen an jüngere oder weniger erfahrene Kollegen weitergeben, um den Wissensaustausch zu fördern
  • Job-Rotation:
    Bieten Sie den Mitarbeitern die Möglichkeit, für einen begrenzten Zeitraum in anderen Abteilungen oder Teams zu arbeiten, um neue Perspektiven zu gewinnen und ihre Fähigkeiten zu erweitern.
  • Herausfordernde Projekte:
    Stellen Sie sicher, dass Mitarbeiter regelmäßig an anspruchsvollen Projekten arbeiten, die sie aus ihrer Komfortzone herausholen und neue Fertigkeiten erfordern.
  • Externe Schulungen und Workshops:
    Unterstützen Sie die Mitarbeiter finanziell und zeitlich, um externe Schulungen, Workshops oder Konferenzen zu besuchen, um ihr Fachwissen zu erweitern und sich mit Branchentrends vertraut zu machen.
  • Interne und externe Wissenstransfer-Veranstaltungen:
    Organisieren Sie regelmäßige interne oder nutzen Sie externe Veranstaltungen, bei denen Mitarbeiter ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen mit Kollegen anderer Branchen teilen können, um den Wissensaustausch zu fördern.
  • Innovationswettbewerbe:
    Starten Sie interne Innovationswettbewerbe, bei denen Mitarbeiter ihre Ideen präsentieren und umsetzen können, um kreatives Denken und die Bereitschaft zur Innovation zu fördern.
  • Gamification-Elemente:
    Implementieren Sie spielerische Elemente wie Punktesysteme oder Belohnungen, um die Motivation der Mitarbeiter zur Weiterbildung und zur Übernahme neuer Herausforderungen zu steigern.
  • Persönliche Entwicklungspläne:
    Ermutigen Sie jeden Mitarbeiter, einen persönlichen Entwicklungsplan (z.B. unter Nutzung des CliftonStrengths Assessment von Gallup) zu erstellen, der klare Ziele und Maßnahmen zur Weiterentwicklung enthält. Unterstützen Sie bei der Umsetzung dieser Pläne.
  • Anerkennung und Belohnung: Anerkennen und belohnen Sie Mitarbeiter, die sich aktiv um ihre Weiterbildung bemühen und neue Herausforderungen übernehmen, um andere zu motivieren und ein Klima des persönlichen Wachstums zu schaffen.

Indem wir unseren Mitarbeitenden immer wieder Möglichkeiten zur Weiterbildung und persönlichen Entwicklung bieten, können wir ihr Engagement und ihre Motivation steigern. Nur durch den fortlaufenden Ausbruch aus den Routinen können wir den Herausforderungen der Zukunft erfolgreich begegnen. Machen wir uns darüber bereit, neue Horizonte zu erobern und den Weg zu einer erfolgreichen und erfüllenden Zukunft einzuschlagen. Angesichts der aktuellen Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz und dem Auftreten von Game Changern wie z.B. ChatGPT, ist der Moment des Durchbruchs in eine neue Zukunft gekommen. Ergreifen wir ihn, bevor es im Einzelfall zu spät wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert