Merchandising 2.0 – Professionelle Community als Außendienst

by in "ImPuls des Tages", Vertrieb

Professionelle Community

Jeder braucht ihn, viele Unternehmen haben den eigenen, manche nutzen den von Agenturen: Die Rede ist vom Außendienst. Kernaufgabe des Außendienstes ist es, Produkte ins Regal und Promotions auf die Werbeflächen der Händler zu bringen. Je nach Größe stellt der Außendienst nach wie vor einen wesentlichen Kostenblock da. Durchschnittlich (mehr als) 50% seiner Arbeitszeit verbringt der Außendienst im Auto, um Filialen entlang des Tourenplans zu besuchen. Monatlich werden so Tausende Euro allein für die Fahrzeit des Außendienstes ausgegeben. Eine effizientere Lösung: Die Nutzung einer professionellen Community als Außendienst, die bereits vor Ort ist.

Eine professionelle Community als Außendienst

Die Vorteile einer Community, Schnelligkeit und Kosteneffizienz bei der Erfassung relevanter KPIs, lassen sich nicht nur für übliche Storechecks einsetzen. Mitglieder unserer Pro Workforce verfügen über berufliche Erfahrung im Außendienst und Merchandising,  sind schnell vor Ort und können nahezu alle Außendiensttätigkeiten, wie das Führen von Verkaufsgesprächen und Aufstellen von Promotions, übernehmen.

 

 

Wie funktioniert der Einsatz der Pro Workforce?

Die Pro Workforce besteht aus ca. 1500 Usern (Spotrn), welche über Erfahrung im Außendienst und Merchandising verfügen. Nur diese können den Auftrag inklusive Informationen über Umfang und Timing  in der App Streetspotr  einsehen und den Auftrag annehmen. Es folgt ein weiteres detailliertes Briefing, eine Schulung und ein anschließendes Quiz zur Sicherstellung der Qualifikation. Nach der Selektion geeigneter Auftragnehmer besuchen diese die Händler und erledigen den Auftrag.

Beispielhafte Anwendungsfälle:

  • Aufbau und Set-up von Zweitplatzierungen / Displays
  • Regalpflege und -umbau
  • Verkauf von Promotion-Displays
  • Verkauf von Produkten

Kim Bohne

POSpulse ist ein crowd-basiertes Marktforschungsunternehmen in Berlin, das Herstellern, Händlern und Service-Anbietern zu einer besseren Vermarktung ihrer Produkte und Services verhilft. Mittels einer Community von mehr als 800.000 aktiven Konsumenten europaweit sorgt POSpulse dafür, dass die Firmen sehr schnell Antworten auf ihre Fragen bekommen. Über die prämierte App Streetspotr werden spezifische Fragestellungen direkt am POS, Out-of-Home oder von zu Hause aus beantwortet. So erhalten Vertrieb und Marketing die generierten Antworten in geprüfter Datenqualität in Echtzeit, was schnelles Handeln auf Basis fundierter Entscheidungen ermöglicht. Zu den Kunden gehören u. a. Mondelēz International, Mars Petcare und Melitta. Mehr Informationen gibt es unter: http://www.pospulse.com.

Für weitere Infos oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an Kim Bohne, Marketing Manager bei POSpulse GmbH, kim.bohne@pospulse.com
+49 30 55 57 83 20 0