DNA-personalisierte Ernährung von Nestlé in Japan

by in "ImPuls des Tages"

Nestle Wellness Botschafter

Der Nestlé-Wellness-Botschafter, der im Mai 2018 in Japan lanciert wurde, stellt eine Plattform dar, die Kunden eine persönliche Ernährungsberatung bietet, die auf ihren Ernährungsgewohnheiten, DNA- und Bluttestergebnissen basiert.

Das Wellness Ambassador-Programm

In Japan nehmen rund 100.000 User am Programm „Nestle Wellness Ambassador“ teil, indem sie Bilder ihrer Speisen über eine Line App schicken. Ein Heim-Set zur Bereitstellung von Proben für Blut- und DNA-Tests hilft zuvor bei der Identifizierung der Anfälligkeit für häufige Krankheiten wie hohen Cholesterinspiegel oder Diabetes. Den Teilnehmern des Programms werden dann fortlaufend Lifestyle-Änderungen und speziell zusammengestellte  Nahrungsergänzungsmittel empfohlen. Das Programm kann 600 USD pro Jahr für Kapseln kosten, die derzeit vor allem nährstoffreiche Tees, Smoothies und andere Produkte wie vitaminangereicherte Snacks enthalten.

Wachsendes Interesse an Nutraceuticals

Eine wachsende Zahl an Verbrauchern steht Massenprodukten zunehmend skeptisch gegenüber. Das Wellness Ambassador-Programm reiht sich ein in eine Reihe von Nestle-Investitionen der letzten Jahre, die auf gesündere Optionen abzielen, darunter den vegetarischen Mahlzeitenhersteller Sweet Earth Foods und den Mahlzeitenlieferdienst Freshly. Auch kaufte Nestle im März den kanadischen Nahrungsergänzungsmittelhersteller Atrium Innovations für 2,3 Milliarden Dollar, seinen größten Kauf von medizinischer Ernährung seit mehr als einem Jahrzehnt. Die Investitionen gehen einher mit dem wachsenden Interesse an so genannten Nutraceuticals – Lebensmittelinhaltsstoffen, die als Medizin- oder Wellnesshilfen verarbeitet und verpackt werden. Nestle beschäftigt dafür mehr als hundert Wissenschaftler in den Bereichen Zellbiologie, Magen-Darm-Medizin und Genomik am Nestle Institute of Health Sciences.

Drei Ableitungen für Ihr Marketing

– Wir alle haben schon immer über datengesteuerte Personalisierung gesprochen. Der nächste Schritt in der Personalisierungsgeschichte? Neue Arten von Daten, die neue und tiefere Formen der Personalisierung ermöglichen. DNA wird ein großer Teil davon sein, wie wir in letzter Zeit durch Innovationen von Genomind, SpareRoom und anderen gesehen haben. Welche neuen Datenformen – DNA, Gesichtserkennung, Emotionserkennung, etc. – sind darauf ausgerichtet, die Kundenerwartungen in Ihrer Branche zu verändern?

– Nestlé dreht sich um den epischen Megatrend in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zum Wohlbefinden. Zwei Fragen. Erstens, was ist der massive, jahrzehntelange Wandel, der Ihre Branche gerade jetzt verändert? Zweitens, welchen neuen Service könnten Sie testen, der Ihnen hilft, die neuen Fähigkeiten, Kenntnisse und Daten zu sammeln, die Sie benötigen, um diese Schicht zu bewältigen?

– Diese Innovation ist ein großartiges Beispiel für einen wachsenden neuen Trend namens LAB RATS, bei dem die Verbraucher zunehmend eine experimentelle, test- und fixierbare Denkweise für ihr eigenes Wohlbefinden übernehmen. Häufig unterstützt über entsprechende Smartphone-Apps, um uns selbst zu testen und zu verbessern. Wahrscheinlich wird es langsam Zeit, unsere derzeitigen Marketing-Strategien zu disrupten.

Nähere Infos finden Sie auch u.a. in einer Veröffentlichung der Zeitschrift INDEPENDANT vom 2.9.2018


Wenn Sie nicht auf Nestlé warten wollen:

Das US-amerikanische Unternehmen 23andMe verfügt mit Speichelproben von fünf Millionen Menschen, vor allem aus Europa und Nordamerika, über eine der weltweit größten Sammlungen genetischer Daten. Neben Fitnesstests für Sportler, Onlinedating im Genpool erhalten Sie dort auch individuell auf Ihren Gen-Code abgestimmte Ernährungstipps.