Shopper Behaviour – Das Einkaufsverhalten der Zukunft

by in "ImPuls des Tages"

Shopper Behavior

Die GS1 Germany, die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC sowie das Rheingold Institut haben vor kurzem eine Studie zum zukünftigen Shopper Behavoiur veröffentlich, aus der hervorgeht: „Die klassischen Shoppertypen wird es zukünftig nicht mehr geben.“ Die Kundenwünsche werden demnach zunehmend komplexer. und das Anpassen an die sich wandelnden Kundenwünsche wird immer wichtiger.

Szenario, wie wir 2025 einkaufen

  • Um Einkäufe schnell und agil zu tätigen, werden laut GS1, PwC und Rheingold Institut zukünftig intuitiv bedienbare Anwendungen wie persönliche Assistenzsysteme zum Einsatz kommen.
  • Digitale Plattformen sorgen im Shoppingszenario gleichzeitig rund um die Uhr für einen komfortablen Zugang zu einer Vielzahl von Lieferanten und Marken mit einheitlichem Qualitätsversprechen und einfachen Zahlungsabläufen.
  • Bestellungen per digitalem Sprachassistenten im selbstfahrenden Auto auf dem Weg zur Arbeit würden so schon bald keine Vision mehr sein, sondern Shoppingalltag, heißt es.

Nähere Infos finden Sie in einem Artikel von Petra Schwegler, der am 5. Juli 2018 unter customer centricity in der wuv veröffentlicht wurde