Vorteile der Connected Packaging Platform von Tetra

Connected packaging platform

Der schweizer Hersteller Tetra Pak hat den Start seiner Connected Packaging Platform angekündigt, die nach Angaben des Unternehmens Milch- und Saftkartons in interaktive Informationskanäle, vollwertige Datenträger und digitale Tools transformieren wird. Getrieben von den Trends hinter Industry 4.0 mit Codegenerierung, Digitaldruck und Datenmanagement wird die vernetzte Verpackungsplattform Lebensmittelherstellern, Einzelhändlern und Käufern neue Vorteile bringen.

Vorteile für Hersteller

Für die Hersteller wird die neue Verpackungsplattform eine lückenlose Rückverfolgbarkeit bieten, um die Produktion des Produkts, die Qualitätskontrolle und die Transparenz der Lieferkette zu verbessern.  Über die neue Plattform kann der Transportweg oder der Standort eines beliebigen Produkts verfolgt werden, um die Marktleistung oder potenzielle Probleme zu überwachen.

Vorteile für Händler

Für Einzelhändler wird die Plattform eine größere Transparenz der Lieferkette und Echtzeit-Einblicke bieten, die es den Händlern ermöglichen, Warenbewegungen zu verfolgen, bei Problemen benachrichtigt zu werden und die Lieferleistung zu überwachen.

Und welchen Nutzen hat der Verbraucher davon?

Für die Konsumenten bedeutet dies die Möglichkeit, auf riesige Mengen an Informationen zuzugreifen, wie z.B. wo das Produkt hergestellt wurde, aus welchem Betrieb die Zutaten stammen und wo die Verpackung recycelt werden kann.

Ivan Nesterenko, Vice President, Cross Portfolio bei Tetra Pak, sagte: „Wir erschließen unseren Kunden neue Möglichkeiten, mehr Wert aus der Verpackung zu ziehen als je zuvor. Es geht nicht mehr nur um Produktschutz und Funktionalität, es geht um Konnektivität. Die Zukunft der Verpackung ist zweifellos digital: Diese Einführung ist ein Schritt in Richtung eines wirklich intelligenten Pakets, und wir freuen uns, mit unseren Kunden auf diesem Weg zusammenzuarbeiten“.

Tetra Pak hat mit seinen Kunden erfolgreich Pilotierungen durchgeführt, um das neue vernetzte Paket und seine Leistungen im Einzelhandel in Spanien, Russland, China, der Dominikanischen Republik und Indien zu testen und arbeitet dabei mit Getränke-, Saft- und Milcherzeugern zusammen.


Verbraucher und Marken wollen mehr voneinander wissen. Mit einer umfassenden Expertise in Markenlösungen und Konsumentenverhalten bietet WestRock im Internet of Things (IoT) die Möglichkeit, diese Beziehung mit Big Data aufzuladen. Das Ergebnis ist die marktführende Markteinführung von Connected Packaging Solutions, einer Innovation, die die Datenkonnektivität für Milliarden von papierbasierten Konsumverpackungen und In-Store-Displays ermöglicht.Nähere Infos finden Sie z.B. unter https://www.westrock.com/en/articles/connected-packaging-solutions-article.

Lassen Sie unsere Lesern im Kommentarfeld doch bitte wissen, was Sie von Connected Packaging halten und welche Erfahrungen Sie damit bereits gesammelt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.